PRAKTIKUMSKLASSEN (SCHiPS)

Werkstattschule - die Produktionsschule in Bremerhaven
erfahren sie mehr

Praktikumsklassen (SCHiPS)

Bei SCHiPS handelt es sich um Praktikumsklassen für schulpflichtige Jugendliche mit Schulabschluss.

Berücksichtigt wird mit den Praktikumsklassen die Nachfrage der Schülerinnen und Schüler nach einer praxisorientierten Erfüllung ihrer Schulpflicht. In die Praktikumsklassen können Jugendliche gehen, die bis zum Ausbildungsbeginn eines Jahres zunächst keinen für sie passenden Ausbildungsplatz gefunden haben.

Vorrangiges Ziel der Praktikumsklassen ist es, Schülerinnen und Schüler zum Schuljahresende in Ausbildung zu vermitteln. Dabei werden die individuellen Fähigkeiten und Wünsche der Jugendlichen berücksichtigt. Im Rahmen des Bildungsganges sind die Schülerinnen und Schüler während des ganzen Schuljahres im Praktikum.

In der Schule werden schulische Defizite aufgearbeitet, Grundlagen eingeübt und allgemeine Verhaltensregeln der Berufsschule trainiert. Die wöchentliche Arbeitszeit der Schülerinnen und Schüler beträgt 35 Stunden und orientiert sich an den Arbeitszeiten der Betriebe.

In Kurzform

Finden individuell realistischer und erreichbarer Berufswünsche durch Praktika,

Auswahl geeigneter Praktikumsbetriebe mit eventueller Übernahmemöglichkeit in eine Ausbildung,

Enge Kooperation und Absprache mit den Betrieben vor, während und nach dem Praktikum,

Bewerbungstraining,

Stärkung des Selbstbewusstseins der Teilnehmer, eine betriebliche Ausbildung absolvieren zu können,

Förderung der schulischen Leistungsfähigkeit und trainieren von Basiswissen in den Fächern Mathematik und Deutsch.

Das Team der Praktikumsklassen (SCHiPS) bilden:

Susanne Bahr

Dipl.-Berufspädagogin, Studienrätin

Sylejman Berisha

Studienrat

Burkhard Beyer

Dipl.-Sozialpädagoge

Arwed Bonaker-Wittenberg

Dipl.-Sozialpädagoge

Angelika Flißikowski

Dipl.-Sozialpädagogin, Sozialarbeiterin

Bernd Ohlenbusch

Dipl.-Handelslehrer, Studienrat

Alle Koleginnen und Kollegen sind zu erreichen über den Telefonanschluss der

Berufspädagogische Beratungsstelle:

0471 958 456 10

Wenn Sie uns erreichen möchten

5 + 9 =

Für alle Fragen zur Schule steht Ihnen unser Sekretariatvon Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 14.30 Uhr und am Freitag in der Zeit von 7.30 bis 12.00 Uhr telefonisch zur Verfügung.

Telefon: 0471 – 958 44 30

FAX: 0471 – 958 44 319